Wirtschaftlichkeit von BHKW-Anlagen

Wirtschaftlichkeit von BHKW-Anlagen | Adapton AG

Autor: adapton AG

Die Entwicklungen der letzten Monate auf dem Strom- und Gasmarkt haben auch erhebliche Auswirkungen auf den Betrieb von KWK-Anlagen. Insbesondere die Wirtschaftlichkeit von Blockheizkraftwerken ist durch die hohe Volatilität und steigende Unsicherheit der Preise gefährdet. Die hohen Gaspreise steigern die Kosten des BHKW-Betriebs, der eigenerzeugte Strom stellt durch die ebenfalls gestiegenen Strompreise jedoch einen höheren finanziellen „Ertrag“ dar. Das Verhältnis von Gas- und Strompreis zueinander ist also entscheidend.

Da der Wärmebedarf alternativ über andere Quellen gedeckt werden muss, ist die Bewertung der Gesamtsituation stets sehr individuell. Auch rechtliche Rahmenbedingungen müssen berücksichtigt werden. Unsere Wirtschaftlichkeitsanalysen führen wir gemäß VDI 2067 durch und liefern damit eine belastbare Grundlage für den Weiterbetrieb Ihrer Anlage.

 

Der Anlagenbetrieb ist wiederum stark mit dem Energieeinkauf gekoppelt. Sollten Sie sich dazu entschließen Ihre BHKW-Anlage abzuschalten, benötigen Sie in Zukunft mehr Strom aus dem öffentlichen Netz, sparen in der Regel jedoch bei einer Substitution der Wärmeleistung über klassische Heizkessel einen Teil der bezogenen Erdgasmenge ein. Diese Mehr- und Mindermengen können zusätzliche Kosten verursachen, falls sie nicht frühzeitig in der Prognose für den Energieeinkauf berücksichtigt werden.

 

Sowohl bei der Planung und Umsetzung Ihres Energieeinkaufs als auch bei der Bewertung ihrer KWK-Anlage im Rahmen eines BHKW-Checks bzw. einer Wirtschaftlichkeitsanalyse stehen wir Ihnen gerne zur Seite. Sprechen Sie uns einfach an!

 

 

Sie benötigen Unterstützung?