Verpflichtungen für Nichtwohngebäude mit hoher Heizungsleistung ab 2025

Verpflichtungen für Nichtwohngebäude mit hoher Heizungsleistung ab 2025 | adapton AG

Autor: adapton AG

Ab dem 1. Januar 2025 gelten neue Anforderungen an Nichtwohngebäude mit einer verbauten Heizungsleistung von mehr als 290 kW.

Digitale Energieüberwachungstechnik

  • Betroffene Gebäude müssen mit einer digitalen Energieüberwachungstechnik ausgestattet werden.
  • Kontinuierliche Überwachung, Protokollierung und Analyse von Verbräuchen sind erforderlich.
  • Eine frei konfigurierbare Schnittstelle für die Datenerhebung und -auswertung sollte vorhanden sein.
  • Ermittlung der Energieeffizienz des Gebäudes und Erkennung potenzieller Effizienzverluste.
  • Bereitstellung von Informationen zur Verbesserung der Energieeffizienz.

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

  • Ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess zur Analyse der Effizienzmaßnahmen sollte für das Energiemanagement des Gebäudes eingeleitet werden.
  • Regelmäßige Prüfung, ob und wie die Energieeffizienz des Gebäudes verbessert werden kann.

Zuständige Person oder Unternehmen

  • Eine zuständige Person sollte ernannt oder ein Unternehmen beauftragt werden, um die Umsetzung und Überwachung der oben genannten Maßnahmen zu gewährleisten.


Kontaktieren Sie uns für Unterstützung bei der Implementierung dieser neuen Anforderungen. Wir helfen Ihnen, die Effizienz Ihres Gebäudes zu optimieren und Energiekosten zu sparen.